Häufig kann man in den Sommermonaten Rehe in den Getreidefeldern beobachten, wie sie immer mal wieder aufschauen um sich einen Überblick der Lage zu verschaffen. In der Jägersprache wird dies, so glaube ich, "sichern" genannt.

Man mag es gar nicht glauben, dass mancherorts die Spatzenbestände drastisch zurückgegangen sind.

Auf dem Privatgrundstück am Rande eines kleines Städtchen im Wohratal befindet sich ein ungefähr 4x7 Meter großer Teich, in welchem sich ein paar Zierfische tummeln.

So mancher Strauch oder Baum fällt auch in diesem Jahr wieder einem Heer von Raupen zum Opfer.

Bluthänfling schaut vorbei