Update 10.01.2018
Der Bussard konnte gestern wieder in die Freiheit entlassen werden. Gerne hätte ich noch ein paar schöne Bilder gemacht - aber irgendwie hatte es "Bussieline", wie wir sie genannt haben, doch recht eilig. Wir wünschen ihr viel Glück.


 

Von der Vogelklinik Giessen erhielten wir heute (08.12.2017) 2 neue Patienten. Einen Mäusebussard mit einer Rückenverletzung, wahrscheinlich hinzugefügt durch eine Bissverletzung. Diese wurde behandelt und nun benötigt der Patient noch ein wenig Antibiotika übers Wochenende und danach muss die Flugfähigkeit beurteilt werden.

  Sollte diese positiv ausfallen, so kann er wohl wieder in die Freiheit entlassen werden. Bei der heutigen Ankunft konnte der Bussard auch beringt werden.
Ein weiterer Gast ist eine Krähe mit einer Oberarmfraktur, zugezogen vor 4 Wochen. Diese wurde operiert und nun muss die Muskulstur durch entsprechende Bewegung trainiert werden. Auch dieser Vogel muss beobachtet werden, um eine Flugfähigkeit beurteilen zu können. Da wir bereits eine Krähe in Pflege haben, passt es somit ganz gut.