Insektenfalle wurde dem Vogel beinahe zum Verhängnis

Eine Kohlmeise blieb an einer Klebefalle, wie sie im Garten für Insekten aufgestellt werden, hängen. Beim Versuch sich zu befreien verklebte das Gefieder immer mehr und letztendlich fiel sie zu Boden. Zum Glück wurde sie von zwei Frauen gefunden die sich ihrer annahmen und sofort Hilfe organisierten. Der Vogel wurde dann von Ihnen nach Schönbach in die Wildvogelhilfestation gebracht und konnte dort recht schnell von der Klebefalle befreit werden. Er musste zwar ein paar Federn lassen, wird sich aber schnell erholen, so dass er sicherlich schon bald wieder freigelassen werden kann.
Herzlichen Dank den beiden Rettern.

Nachtrag:
Der Kalender ist nun heute (10.11.2017) gekommen und kann ausgeliefert bzw. verschickt werden. Er ist wirklich sehr schön geworden und ein ideales Geschenk.

Der Kauf des Kalenders unterstützt die Wildvogelhilfe

Der Kalender zeigt Aufnahmen von ehemals in Not geratenen Vögeln, welche allesamt wieder ausgewildert werden konnten. Er hat das Querformat DIN A4 und kostet 10 Euro.
Der Versand eines einzelnen Kalenders innerhalb Deutschlands kostet 2 Euro. Der Versand von mehreren Exemplaren erfolgt nach vorheriger Absprache. Natürlich ist nach Absprache auch eine Abholung in Schönbach oder Marburg möglich.
Nach aktuellem Stand wird der Kalender ab dem 08.November lieferbar sein. Vorbestellungen werden bereits entgegen genommen.
Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.

Unterstützt wird die Aktion von der Fa. RegioHessen GbR.

Um alle Monatsbilder sehen zu können, klicken Sie auf obige Eule. Diese junge Waldohreule konnte erfolgreich gesund gepflegt und im Juli 2017 erfolgreich ausgewildert werden.

 Die Pflege, Behandlung und Betreuung der Wildvögel erfordert auch finanzielle Aufwendungen, sei es in Form von speziellem Futter, Medikamenten, Erneuerung von schadhaften Volierennetzen, Spritkosten für Fahrten bspw. in die Vogelklinik und vieles mehr. Diese Aufwendungen können nur über Spendenbeiträge gedeckt werden.

Wir freuen uns daher über jede Spende.

 

Spendenkonto:

Moira Behn
Sparda-Bank-Hessen eG

IBAN: DE85 5009 0500 0005 7234 32

Verwendungszweck: Wildvogelhilfe Schönbach

Ausgewilderter Eichelhäher schaut immer mal wieder vorbei

Findling "Heinzi" ist bereits seit Monaten ausgewildert, läßt es sich aber nicht nehmen regelmäßig vorbei zu schauen. Die im Vogelhäuschen bereit liegenden leckeren Nüsse, werden nach typischer Eicheläher Tradition, aufgenommen und in der umliegenden Umgebung versteckt. Wie Untersuchungen herausgefunden haben, werden von den vielen Verstecken über 70% tatsächlich wiedergefunden. Eine erstaunliche Leistung wie ich finde.
Übrigens gehören die Eichelhäher, wie alle Rabenvögel, in der Systematik zu den Singvögeln.


 

Mittlerweile beherbergt die Wildvogelhilfe Schönbach 5 junge Schleiereulen. Vor ca. 3 Wochen wurden 4 Eulen in einem stark geschwächtem Allgemeinzustand über die NABU Frohnhausen zu uns gebracht. 2 Eulen waren bereits gestorben. Diese waren stark von Nematoden (Würmer) befallen. Eine durchgeführte Wurmkur bei den 4 verbliebenen führte zu einer raschen Besserung ihres Gesundheitszustandes. Über die Vogelklinik Giessen bekamen wir letze Woche noch eine weitere junge Schleiereule gebracht.